Häufig gestellte Fragen (FAQ)

VerfahrenPraktischZuverlässigkeit
Privatsphäre Anonymität Zustimmung
Wie gehen Sie mit meiner Privatsphäre um?
Wir garantieren Ihnen, als Auftraggeber oder Websitebesucher, Ihre Privatsphäre zu schützen. Jede Information, die Sie uns zur Verfügung stellen, wird vertraulich, sorgfältig und nach einem strikten Protokoll behandelt. Wir geben Ihre Daten niemals ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weiter. Wir verwenden sie nur für den Zweck, für den Sie uns diese zur Verfügung gestellt haben. Wir handeln dabei immer in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzbestimmungen. Wollen Sie mehr über unseren Umgang mit ihrer Privatsphäre wissen? Lesen Sie dann unsere Datenschutz-und Cookie-Erklärungen.
Was geschieht nach dem Test mit meinen DNA-Proben?

Basierend auf den gesetzlichen Vorschriften und den Normen der Akkreditierungsstellen, hebt das Labor die Proben der Seelenfrieden-Tests für 6-8 Wochen auf. Die Proben der rechtsgültigen Tests hebt das Labor 6 Monate auf. Nach diesem verpflichteten Aufbewahrungszeitraum werden die DNA-Proben vernichtet.

Was geschieht nach dem abgeschlossenen Test mit meinen Daten (dem Testergebnis)?

Das Labor verfügt über eine gesicherte Dokumentenablage. In dieser gesicherten Dokumentenablage werden die Testergebnisse anonym und nach Folgenummern aufbewahrt. Die Ergebnisse werden auch digital aufbewahrt. Rechtsgültige Tests werden mindestens fünf Jahre aufbewahrt. Nach der verpflichteten Aufbewahrungszeit werden die Informationen professionell vernichtet. Dies geschieht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Anordnungen sowie den Industriestandards. Das Vernichtungszertifikat wird in der Aktenhaltung des Labors aufbewahrt und aktualisiert. Es kann nicht angefordert werden.

Wir empfangen die Testergebnisse vom Labor und teilen Ihnen dann das Ergebnis mit. Dies geschieht per Post, E-Mail oder Telefon, so wie Sie sich entschieden haben. Die Ergebnisse werden nicht länger aufbewahrt als dies strikt notwendig ist. Sie können hier mehr über unsere Datenschutz-Erklärung lesen.

Kann ich den Test auch anonym durchführen lassen?

Ja, das ist möglich. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten an, um Ihren Test anonym durchzuführen. Zu Beginn des Verfahrens benötigen wir grundsätzlich Ihre Daten für die Zustellung, Rechnungsstellung und Bezahlung, aber danach können wir ausschließlich nur Nummern und Codes verwenden. Sie können Ihren Test auch an eine andere Adresse senden lassen oder ihn abholen. Wir senden sowohl das Testpaket und auch die Ergebnisse in einem diskreten, weißen Umschlag ohne Absender. Dieser Briefumschlag passt übrigens durch den Briefkastenschlitz.

Legen Sie, trotz aller Garantien in Bezug auf Datenschutz und Vertraulichkeit, Wert auf vollständige Anonymität? Bei Seelenfrieden-Tests ist mit ein wenig Erfindungsreichtum eine nahezu vollständige Anonymität möglich. Wir können uns mit Ihnen über die von Ihnen gewählte E-Mail-Adresse verständigen. Eventuell auch über eine speziell für diesen Zweck erstellte E-Mail-Adresse. Der Test und die Ergebnisse können aber auch an eine andere Adresse gesendet werden. Wir benötigen natürlich wohl Ihre Unterschrift auf dem Proband-Zustimmungsformular. Aus Ihrer Unterschrift können wir aber nicht Ihre Identität ableiten.

Möchten Sie das Test-Kit völlig anonym bei uns abholen und eventuell anonym bezahlen? Auch das geht! Aber bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin. Bitte nehmen Sie deswegen Kontakt mit uns auf.

Für rechtsgültige DNA-Tests ist Anonymität selbstverständlich nicht möglich.

Darf ich fremdes DNA-Material einer anderen Person, die keine Zustimmung gegeben hat, untersuchen lassen?

Nein, das ist nicht erlaubt. Alle volljährigen Teilnehmer, die an einem DNA-Test teilnehmen, müssen dafür erst Zustimmung geben. Dies geschieht, indem sie das Proband-Zustimmungsformular unterschreiben. Bei minderjährigen Teilnehmern muss ein Elternteil/gesetzlicher Vertreter unterschreiben. Es liegt in der Verantwortung der Person, die den Test bestellt und das DNA-Material zu uns zurückgesandt hat, dass alle Teilnehmer dem Test zugestimmt und unterschrieben haben. Wir sind nicht in der Lage dies zu kontrollieren.

Falls einer der beabsichtigten Teilnehmer nicht an einem Test teilnehmen möchte, gibt es manchmal die Möglichkeit, einen anderen DNA-Test mit den anderen Familienmitgliedern durchzuführen, um dadurch doch eine Antwort auf Ihre Frage zu bekommen. Denken Sie dabei zum Beispiel an einen Geschwistertest, einen Halbgeschwistertest, einen Onkel-oder-Tante-Test oder einen Großelterntest.

DNA-Material Testergebnis Paket und Versand Bezahlung & Kosten
Was bedeutet eigentlich DNA?
DANN ist die Abkürzung für Desoxyribose-Nucleic-Acid, wir nennen es nur Desoxyribonukleinsäure. Alle Zellen in unserem Köper enthalten DNA. Sie ist im Prinzip eine Blaupause (Konstruktionszeichnung) unseres Körpers. Die DNA enthält viel Erbinformation und kann viele Fragen über Familie und die biologische Verwandtschaft beantworten.
Was ist ein DNA-Profil?
Ein DNA-Profil wird auch mit einem Fingerabdruck verglichen. Ein DNA-Profil ist ein Muster, welches für jedes Individuum absolut einzigartig ist. Diese Einzigartigkeit des DNA-Profils macht die Identifizierung einer Person einwandfrei möglich. Im Gegensatz zu einem Fingerabdruck ist ein DNA-Profil kein grafisches Muster. Das Muster besteht aus unterschiedlichen Formen (Allelen) genetischer Marker. DNA-Profile können auf Übereinstimmung verglichen werden, wenn sie dieselben Loci (lat., bedeutet Plätze) beschreiben.
Kann ich selbst DNA-Material entnehmen?

Dank unserer Schritt-für-Schritt-Methode können Sie bei den Seelenfrieden-Tests selbst DNA sammeln und uns diese zukommen lassen. Wenn Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durchlesen und die Schritte genau befolgen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn es gelingt fast von selbst.

Rechtsgültige DNA-Tests dürfen Sie nicht selbst durchführen. Die rechtsgültigen DNA-Tests müssen durch einen unabhängigen Dritten durchgeführt werden (am besten Arzt oder Krankenschwester/-pfleger).

Ist die Probenentnahme von DNA-Material schmerzhaft?
Nein, die Probenentnahme der DNA ist völlig schmerzfrei. Sie bewegen ganz einfach die durch uns zugesandten Wattestäbchen 20 bis 30 Sekunden an der Innenseite der Wange hin und her. Während der Bewegung, müssen Sie das Wattestäbchen gleichzeitig drehen. So wird auf der gesamten Oberfläche des Wattebauschs genügend DNA-Material aufgenommen.
Wie lange ist das DNA-Probenmaterial haltbar?
Das Wattestäbchen mit dem DNA-Probenmaterial ist nach der Probenentnahme ungefähr drei Monate haltbar. Voraussetzung ist, Sie heben die Probe richtig auf. Sie senden die Wattestäbchen nicht sofort zu uns? Lassen Sie die Wattestäbchen dann erst trocknen, bevor Sie diese in die dazugehörige Papiertüte legen und verschließen. Wenn Sie die Wattestäbchen sehr feucht in den Briefumschlag stecken, werden die Proben schnell unbrauchbar. Durch Nässe entsteht schneller Schimmel und das kann das DNA-Material beschädigen. Versenden Sie die Wattestäbchen ausschließlich in den dafür vorgesehenen Briefumschlägen. Die Wattestäbchen dürfen absolut nicht in Plastik verpackt werden. Wenn nasse Wattestäbchen in Plastik eingepackt werden, bleiben die Wattestäbchen nass. Dadurch entsteht schneller Schimmel. Durch Schimmel werden DNA-Proben unbrauchbar.
Ist für den DNA-Test eine Blutabnahme nötig?

In den allermeisten Fällen nicht. DNA-Material kann leicht mit einem Wattestäbchen entnommen werden. Dies geschieht durch Abwischen der Wangenschleimhaut an der Innenseite des Mundes. Dadurch, dass die Wattestäbchen 20 bis 30 Sekunden an der Innenseite der Wange hin und her bewegt werden und sie gleichzeitig gedreht werden, wird DNA-Probenmaterial aufgenommen. Dies ist einfach und vor allem völlig schmerzfrei.

Bei dem pränatalen DNA-Vaterschaftstest wird Blut der Mutter benötigt. Dies kann durch einen Arzt geschehen oder auch (eventuell) anonym bei einer anderen Person, die Blut abnehmen darf.

Wie kann ich sicher wissen, ob ich die DNA-Probenentnahme richtig durchgeführt habe?

Sie brauchen sich darüber keine Sorgen zu machen etwas falsch zu tun. Für die Durchführung des DNA-Tests benötigt das Labor nur ausreichend DNA-Material am Wattestäbchen. Wenn Sie gründlich an der Innenseite der Wange hin und her gewischt haben, wird nahezu immer genügend DNA-Material auf dem Wattestäbchen sein. Bitte lesen Sie vorher wohl die Gebrauchsanweisung gut durch.

Sie müssen darauf achten, die DNA-Probe wirklich bei der richtigen Person durchzuführen und den Namen dieser Person auf den richtigen Umschlag zu schreiben.

Was passiert, wenn meine Proben im Labor nicht zu verwenden sind?
Stellt das Labor fest, dass zu wenig DNA-Material vorhanden ist oder das die DNA-Qualität nicht ausreichend ist, um zu einem guten Resultat zu kommen, muss eine erneute DNA-Probenentnahme erfolgen. Wir senden Ihnen dafür (einmalig) kostenlos ein neues DNA-Test-Kit.
Wie und wann werde ich über das Testergebnis informiert?

Sobald wir Ihr DNA-Material empfangen haben, werden die Ergebnisse der meisten Tests einige Werktage danach versandt. Für den  Vaterschaftstest beträgt die Dauer z. B. 4 Werktage. Beim pränatalen Vaterschaftstest beträgt die Standardtestzeit 7 Werktage nach dem Eintreffen im Labor. Der pränatale Vaterschaftstest kann auch als eine Eiluntersuchung durchgeführt werden. Innerhalb von 4 Werktagen empfangen Sie dann das Ergebnis. Über die verschiedenen Testdurchlaufzeiten werden Sie bei dem für Sie interessanten Produkt informiert.

Sie empfangen von uns den Originallaborbericht mit den darin enthaltenen Ergebnissen. Bei der Bestellung entscheiden Sie, ob Ihnen die Ergebnisse per E-Mail oder mittels Post zugesandt werden sollen. Wenn Sie es wünschen können wir Sie auch telefonisch informieren.

Woraus besteht mein Testergebnis?
Wenn Sie einen Seelenfrieden-Test bestellen, wird Ihnen das Originalergebnis des Labors zugesandt. Wenn Sie einen rechtsgültigen Test bestellt haben, erhalten Sie zusätzlich ein gescanntes Dokument. Darin sind die Begleitpapiere enthalten sowie ein Scan der eingesandten Papiere.
Was beinhaltet ein DNA-Test-Kit?

In dem DNA-Test-Kit befinden sich 4 sterile Wattestäbchen pro Teilnehmer. Diese Wattestäbchen sind jeweils zu zweit verpackt. In dem Test-Kit befinden sich auch kleine Briefumschläge. Für jeden Teilnehmer des Tests finden Sie einen kleinen Briefumschlag. Bevor Sie mit der DNA-Probenentnahme beginnen, schreiben Sie bitte die persönliche Information auf den Briefumschlag. Danach stecken Sie die zum Test benutzen Wattestäbchen in den Briefumschlag. Pro Person senden Sie uns also einen Briefumschlag mit jeweils 4 Wattestäbchen zurück. Dies hat mit dem sogenannten Dual-Prozess-System des Labors zu tun. Mithilfe unabhängiger Teams testet das Labor jede DNA-Probe zweimal. Dies gewährleistet ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Qualität.

Im DNA-Test-Kit finden Sie auch eine Gebrauchsanweisung. In der Gebrauchsanweisung wird beschrieben, wie Sie die DNA-Probe durchführen sollen. Wenn Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durchgelesen haben, sind Sie in der Lage die Probenentnahme selbständig durchzuführen.

Darüber hinaus gibt es im Testpaket bereits einen adressierten Rückumschlag und ein oder mehrere Probanden-Einwilligungsformular(e). Die bereits adressierten Rückumschläge senden Sie bitte per Einschreiben zu uns.

Wie lange beträgt die Lieferzeit des DNA-Test-Kits?

Wir versenden die DNA-Test-Kits sofort nach Bestellung und Bezahlung. Wenn Sie werktags vor 15.30 Uhr bestellen und bezahlen, erreicht Sie das Paket im Prinzip am nächsten Tag (in Deutschland). Bestellen Sie Ihr DNA-Test-Kit am Freitag, wird Ihnen das Paket am Samstag zugestellt. Bestellen Sie am Samstag oder Sonntag, wird Ihnen das Paket am Dienstag zugestellt.

Wie wird Ihr DNA-Test-Kit versandt?
Das DNA-Test-Kit wird als diskretes und neutrales Paket versandt und passt in jeden Briefkasten. Das Paket wird durch die Post zugestellt. Sie brauchen dafür nicht zuhause zu bleiben. Der Inhalt des Pakets ist an der Außenseite nicht zu erkennen. Der Absender ist nicht erkenntlich.
Kann ich auch meine “einfachen“ Wattestäbchen verwenden, die ich in einem Geschäft gekauft habe?

Das geht nur, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Um ein sicheres Ergebnis zu erzielen ist es vorteilhafter, dass sie unsere Wattestäbchen verwenden. Die Spitzen der Wattestäbchen wurden nämlich speziell für die Entnahme von DNA-Material entwickelt. Sie sind aus speziellen Fasern (Dacron) angefertigt. Dieses Material wurde spezifisch für die Aufnahme von DNA-Material entwickelt. Dies erleichtert den Prozess und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass das Labor nützliches DNA-Material findet. Nur in speziellen Fällen (zum Beispiel in einem dringenden Fall) können Sie Ihre eigenen Wattestäbchen verwenden. Bitte nehmen Sie dafür Kontakt mit uns auf!

Darf ich das DNA-Test-Kit auch selbst zusammenstellen?

Bitte nehmen Sie dafür Kontakt mit uns auf! Wir ziehen es vor, dass Sie unser Material verwenden. Wenn es aber wirklich nicht anders geht, können Sie Ihr Test-Kit auch selbst zusammenstellen. Das Bestellverfahren verläuft dann etwas anders, als bei dem normalen Bestellvorgang. Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wie bezahle ich den DNA-Test?

Sie bezahlen den DNA-Test, wenn Sie das Produkt bestellen. Dies können sie mit Giropay, Sofort-Zahlung, PayPal, Mastercard und Visa bezahlen.

Um sicherzustellen, dass wir zusätzliche Anfragen bearbeiten können, überweisen Sie bitte Zahlungen auf die folgende Kontonummer:

Ageacare Switzerland GmbH
Chemin Sous le Bois 12a
1197 Prangins
Schweiz
IBAN (Deutschland): DE02 5022 0085 1076 7300 11
BIC: SMHBDEFFXXX

Wird der Vaterschaftstest durch meine Krankenversicherung bezahlt?

Nein, der Vaterschaftstest wird nicht durch Ihre Krankenversicherung bezahlt? Es geht hierbei nicht um eine medizinische Behandlung.

Wenn Sie während eines Rechts- oder Gerichtsverfahrens einen rechtsgültigen Test durchführen lassen müssen, kann es sein, dass die Gegenpartei die Kosten hierfür erstatten muss. Lassen Sie sich vorab gut durch einen Juristen informieren.

Wieviel kostet einen DNA-Test beim Hausarzt?

Die Kosten für einen DNA-Test beim Hausarzt hängen stark von dem Tarif ab, der dafür berechnet wird. Es ist aber nicht notwendig, einen Seelenfrieden-DNA-Test bei einem Arzt durchführen zu lassen. Unsere DNA-Tests können Sie selbst, bei sich zuhause, durchführen. Sie brauchen so nur für den Test zu bezahlen und nicht für einen Spezialisten, der genau das tut, was sie zuhause auch selber tun dürfen. Vor allem der Seelenfrieden-Test ist einfach auszuführen und hat eine sehr hohe Zuverlässigkeit.

Wie zuverlässig sind Ihre DNA-Tests?

Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit unserer Tests sind sehr hoch. Die Seelenfrieden-Tests können Sie in verschiedenen Ausführungen bestellen. Es gibt eine DNA-Untersuchung mit einem Vergleich von 20 oder 25 Loci. Die Anzahl der Loci gibt die Genauigkeit des Testes an. Loci (lat.) bedeutet Plätze. Locus (Platz) ist in diesem Fall die physikalische Position eines Gens auf einem Chromosom. Je mehr Loci verglichen werden, desto höher ist die Testgenauigkeit. Wir wenden folgende Regeln an:

  • Bei einem Vaterschaftstest mit einem negativen Ergebnis (keine biologische Verwandtschaft) kann das Labor dies immer mit 100%iger Sicherheit feststellen.
  • Bei einem Vaterschaftstest mit positivem Ergebnis (biologische Verwandtschaft ist bestätigt) stellt das Labor dies bei einer Untersuchung auf 20 Loci mit minimal 99,999%iger Sicherheit fest. Bei einer Untersuchung auf 25 loci ist dies sogar 99,9999%.
  • Wenn bei einem Vaterschaftstest, einem Mutterschaftstest oder einem kombinierten Vaterschafts- und Mutterschaftstest sowohl die DNA des Vaters als auch der Mutter untersucht werden, stellt das Labor bei einem positiven Test das Resultat mit einer Sicherheit von mindestens 99,99999% fest.

Dies bedeutet, dass wir ein Ergebnis mit einer Sicherheit von minimal 99,999% garantieren. Die Sicherheit kann manchmal sogar noch höher ausfallen.

Kann man einen Zuhause-DNA-Test beeinflussen?

Eine Frage, die uns Kunden regelmäßig stellen: Kann jemand den DNA-Test Zuhause beeinflussen? Die Antwort darauf lautet "Nein"! Ab dem Zeitpunkt, ab dem die Wattestäbchen mit der Wangenschleimhaut ins Labor geschickt werden, kann nichts mehr beeinflusst werden. Alle Tests werden im Labor von zwei getrennten Teams doppelt getestet und miteinander verglichen. Somit wird mit höchster Zuverlässigkeit festgestellt, ob eine Verwandtschaft besteht oder nicht. Außerdem sind die Kits mit einem Barcode versehen und es wird alles weitgehend automatisch getestet, um menschliches Versagen zu vermeiden.

Im Labor wird das eingereichte DNA-Material untersucht. Dort kann aber nicht überprüft werden, welches Wattestäbchen von wem ist und natürlich auch nicht, bei wem die DNA-Probe entnommen wurde. Wenn beide Parteien während der Probenentnahme nicht zusammen sind und es daher auch keine Aufsicht über die Probenentnahme gibt, kann es sehr wohl zu einer Verwechselung führen. In Situationen in denen dies zutrifft, empfehlen wir einen rechtsgültigen Test zu bestellen und diesen von einer unabhängigen Partei (z. B. Hausarzt) durchführen zu lassen. Auch während eines Gerichtsverfahrens oder eines anderen juristischen Verfahrens ist die maximale Zuverlässigkeit während der DNA-Probenentnahme ein wichtiger Punkt. Deshalb können Sie bei uns auch einen rechtsgültigen DNA-Test bestellen. Weitere Informationen zur Rechtsgültigkeit und zur Funktionsweise eines rechtsgültigen Tests finden Sie auf unserer Seite über den rechtsgültigen Vaterschaftstest.